Seitdem die Coronakrise uns zu Beginn des Jahres 2020 förmlich überrannte, sind die Menschen zum Umdenken gezwungen. Aus der Not heraus entstanden deshalb viele neue Innovationen, welche besonders das Streaming betreffen. Große Events oder Seminare sind nahezu unmöglich geworden. Da die Welt sich jedoch weiterdreht, müssen Alternativen her, welche durch die fortschreitende Digitalisierung glücklicherweise problemlos möglich sind. Große Veranstaltung lassen sich als ein Online-Event über eine Streaming-Plattform übertragen. Jedoch stellt sich damit auch die Frage, wie Sie ein Online-Event am besten konzeptionieren und bestmöglich umsetzen können. Welche Streaming-Plattform eignet sich perfekt für ein Digitalevent? Wie stellen Sie sich am besten bei einem solchen Online-Event dar und auf welche technischen Voraussetzungen müssen Sie achten? Alle diese Fragen beantworten wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Die Wahl der richtigen Streaming-Plattform

Bevor Sie überhaupt loslegen können, müssen Sie sich zuerst für eine Streaming-Plattform entscheiden, über diese Sie ihr Digitalevent übertragen können. Da explizit das Streaming in den letzten Jahren immer populärer geworden ist, bietet der Markt hier eine große Bandbreite an unterschiedlichen Lösungen für Ihre Zwecke an.

Die einfachste und günstigste Lösung ist das Streaming über Facebook oder YouTube. Jedoch gibt es bei diesen beiden Streaming-Plattformen einige Hürden, welche sich als äußerst suboptimal für Ihr Online-Event erweisen dürften. Beim Streaming auf der Social-Media-Plattform Facebook limitieren Sie Ihre Mitgliederzahlen auf die Nutzer der Plattform. Oder aber Sie zwingen Interessenten, welche Ihr Online-Event unbedingt sehen möchten, dazu, sich einen Account zu erstellen. Das Streaming auf YouTube hingegen ist für jeden öffentlich einsehbar. Wenn Sie also planen, eine Teilnahmegebühr einzubauen, dann können Sie Ihr Online-Event auf einer Streaming-Plattform wie YouTube nicht realisieren. Aufgrund dieser Einschränkungen eignen sich diese beiden Plattformen also eher weniger für die Durchführung von einem Online-Event.

Ausweichen auf professionelle Streaming-Plattformen

Eine bessere Alternative für Ihr Online-Event stellt hier eine professionelle Streaming-Plattform dar, welche sich speziell auf das Streaming fokussiert hat. Jedoch gilt es hier gründlich zu suchen, da viele Lösungen für das Streaming sich oft im Nachgang als Mogelpackung entpuppen. Hier finden Sie meistens nur einen einfachen Player, ohne wirkliche Zusatzfunktionen.

Für ein professionelles Online-Event jedoch ist die richtige Mischung aus Interaktion und Zuschauen gefragt, diese Möglichkeit bieten jedoch leider nicht viele Anbieter. Besonders wichtig an professionellen Streaming-Plattformen ist jedoch, dass diese entsprechend verschlüsselt sind und das richtige Maß an Sicherheit bieten. Die Plattform sollte nur mit einem speziell gesicherten Log-in erreichbar sein. Dies hat den Vorteil, dass unbefugte somit keinen Zutritt erhalten. Besonders bei einem kostenpflichtigen Event sind solche Sicherheitsmaßnahmen unabdingbar und sollten in jedem Fall in der Streaming-Plattform integriert sein.

Ein weiterer Vorteil bei einer professionellen Streaming-Plattform sind die vielen zusätzlichen Funktionen. Explizit bei einem Online-Event sind Interaktionen mit dem Publikum enorm wichtig. Das Streaming wird deshalb auf den entsprechenden Plattformen mit einem deutlich größeren Funktionsumfang als beispielsweise auf Streaming-Plattformen wie YouTube oder Facebook erweitert. So lässt sich das Streaming von Ihrem Online-Event deutlich einfacher gestalten und realisieren.

Ein professionelles Auftreten realisieren

Je nachdem, welche Art von Online-Event Sie zu realisieren vermögen, ist der richtige und professionelle Auftritt einer der wichtigsten Punkte. Hierzu zählt natürlich nicht nur Ihre Vortragsweise, sondern auch die richtige Optik Ihres Hintergrunds. Was äußerst banal klingen mag, trägt maßgeblich zu Ihrem Auftreten bei. Ein optisch ansprechendes Roll-up, welches das Firmenlogo trägt, entfaltet eine ganz neue Wirkung und professionalisiert Ihren Stream deutlich. Ein weiterer Vorteil, der durch diesen einheitlichen Hintergrund ebenfalls erzielt wird, ist, dass Sie auch auf Reisen immer dieselbe Umgebung beim Streaming schaffen können.

Nützliche Zusatzfunktionen nutzen

Wenn Sie das Streaming von Ihrem Online-Event wirklich professionell gestalten wollen, dann nutzen Sie die nützlichen Zusatzfunktionen der jeweiligen Streaming-Plattform. Besonders die sogenannte Second-Screen-Funktion kann bei einer Streaming-Veranstaltung eine äußerst positive Wirkung erzielen und sich als äußerst nützlich erweisen. Der Grund dafür ist, dass zusätzliche Funktionen wie virtuelle Umfragen beim Videostream besser durchgeführt werden können. Zuschauer, welche das Streaming-Event beispielsweise auf einen Fernseher übertragen, müssen dann nicht extra das Gerät wechseln und können die interaktive Handlung einfach über einen zweiten Bildschirm oder ein zweites Gerät durchführen. Dies ist besonders praktisch, wenn mehrere Zuschauer gleichzeitig auf demselben Gerät schauen. Diese Zusatzfunktionen lassen Ihr Streaming-Event also nicht nur deutlich professioneller wirken, sondern bergen zusätzlich noch einen äußerst praktischen Nutzen.

Kategorien bei Streaming-Tickets

Ein weiterer Schritt, um Ihr Online-Event zu professionalisieren, sind verschiedene Kategorien für Ihre Tickets. Hier bieten sich verschiedene Ticketarten an, welche beispielsweise bestimmte Funktionen inkludieren, welche es bei günstigeren Varianten nicht gibt. Abhängig von der Streaming-Plattform können Sie diese Möglichkeit nutzen, um beispielsweise spezielle Tickets anzubieten, welche Zusatzfunktionen wie die Möglichkeit bieten, die Second-Screen-Funktion zu benutzen. Auch in Abhängigkeit von der Videoqualität können Sie Ihre Ticketkategorien erstellen. Wer Ihr Online-Event gerne in hochauflösender 4K-Qualität sehen möchte, der muss dafür das entsprechende Ticket lösen. So schaffen Sie einfache Kaufanreize und professionalisieren Ihre Veranstaltung.

Erstellen von Ablaufplänen und auf alle Eventualitäten vorbereitet sein

Nachdem Sie die richtige Streaming-Plattform für sich gefunden haben, ist der nächste Schritt, einen durchdachten und organisierten Ablaufplan zu erstellen. Hier gilt es nicht nur den Ablauf Ihres Events einzukalkulieren, sondern auch das Streaming an sich zu berücksichtigen. Denn das Zuschalten der Zuschauer, die Technik und viele weitere Faktoren sorgen für deutliche Differenzen im Vergleich zu einem realen Event. Diese Unterschiede sollten bei der Erstellung des Ablaufplans auf jeden Fall berücksichtigt werden, um eventuelle Schwierigkeiten und Verzögerungen zu vermeiden.


Auch die Tatsache, dass für viele Menschen die neuen Technologien noch absolutes Neuland sind, sollte bei einem Online-Event und dessen Planung definitiv einkalkuliert sein. Dies ist zwar stark abhängig von der jeweiligen Zielgruppe, jedoch sollten eventuelle technische Schwierigkeiten auch bei Ihren Zuschauern nicht außer Acht gelassen werden.

Ansonsten sollten Sie eine Art Einführung geben, bevor Sie mit dem eigentlichen Online-Event beginnen. Erklären Sie Ihren Zuschauern auf was Sie achten, wie Sie mit der Streaming-Plattform umgehen müssen und kümmern Sie sich mit Ihrem Team um etwaige technische Schwierigkeiten. Nur so kann ein reibungsloser Ablauf bei Ihrem Online-Event gewährleistet werden. Je nachdem, welche Streaming-Plattform genutzt wird, können die verschiedenen Funktionen für die Zuschauer und Teilnehmer der Veranstaltung verwirrend sein. Hier kann es bereits bei der Anmeldung schon zu Problemen kommen. Deshalb sollten Sie sich bereits im Vorfeld um einige Informationen bemühen, welche Sie Ihren Teilnehmern beispielsweise per Mail zukommen lassen können. Eine kurze Anleitung reicht in den meisten Fällen bereits aus. Die wichtigsten Sachen können Sie vor dem Start von Ihrem Online-Event beim Streaming klären.

Den Sicherheitsaspekt und die Technik beim Streaming beachten

Wie bereits erwähnt, spielt der Sicherheitsaspekt beim Streaming eine nicht zu verachtende Rolle und sollte vor allem bei einem Online-Event nicht vernachlässigt werden. Besonders bei der Diskussionen über wichtige Firmendetails oder das Austauschen von wichtigen Informationen innerhalb des Firmennetzwerks ist ein ausreichender Schutz von großer Bedeutung. Deshalb sollten hier verschiedene Sicherheitsmechanismen aktiviert und implementiert werden, damit das genutzte Netzwerk für das Streaming optimal geschützt ist.

Abstimmung mit Dienstleistern und die Technik frühzeitig überprüfen

Besonders bei der Implementierung der Sicherheitsmechanismen sowie dem Einrichten des Streaming-Netzwerks ist eine Menge Know-how gefragt. Die Verbindung sowie Funktionalität aller technischen Details sollte im Vorfeld bereits geprüft worden sein, damit am Tag, an dem das Online-Event stattfinden soll, keine bösen Überraschungen auftauchen. Explizit für den Fall, dass Sie einen externen Dienstleister für die Einrichtung Ihres Streaming-Netzwerks beauftragt haben, sollte sie dafür sorgen, dass dieser sich mit der IT-Abteilung ihres Unternehmens abstimmt. Die Streaming-Plattform sollte ausgiebig geprüft und getestet worden sein, bevor diese beim Online-Event in Betrieb genommen wird.

Zuschalten von weiteren Personen

Wenn Sie bei Ihrem Online-Event auch weitere Referenten zuschalten möchten, dann sollten Sie auch hier dafür sorgen, dass die technischen Voraussetzungen dies zulassen. Führen Sie im Vorfeld einen Probelauf durch und gehen Sie lieber auf Nummer sicher, dass diese uneingeschränkten Zugriff auf Ihre Streaming-Plattform haben, während Ihr Online-Event läuft. Die Problematik hierbei liegt darin, dass hier wieder unterschiedliche technische Voraussetzungen herrschen und Ihr Referent möglicherweise gar keinen Zutritt zu Ihrer Streaming-Plattform erhält. Auch um diese Probleme sollten Sie sich bereits im Vorfeld gekümmert haben, damit dieser Störfaktor ausgeschlossen werden kann.

Die richtige Mischung aus allen Faktoren

Letztendlich können neben der richtigen Streaming-Plattform noch viele weitere Faktoren für den Erfolg Ihres Streaming-Events entscheidend sein. Hier spielen sehr viele Punkte rein, welche über den Erfolg des Events entscheiden. Egal ob Sie dieses in einem professionellen Streaming-Studio, bei sich zu Hause oder in Ihrem Unternehmen durchführen, der Erfolg steht und fällt mit der richtigen Dramaturgie, der Planung und den technischen Voraussetzungen.

Die richtigen Dienstleister beauftragen

Das Realisieren von Streaming-Veranstaltungen ist definitiv eine anspruchsvolle Aufgabe. Explizit innerhalb großer Firmennetzwerke, welche über eine äußerst komplexe Daten- und Infrastruktur verfügen. Hier gilt es den richtigen Dienstleister oder die richtige Firma zu beauftragen, welche diese komplexen Aufgaben für Sie übernimmt. So haben Sie genug Raum und Kapazitäten, um Ihre Veranstaltung zu perfektionieren und sich auf die Vermittlung von wichtigen Inhalten zu fokussieren. Vor allem bei technischen Fragestellungen kann es äußerst praktisch sein, eine externe Firma zu beauftragen. Wenn Sie über noch sehr wenig bis gar keine Erfahrung in puncto Streaming verfügen, dann ist ein externer Dienstleister bei der Konzeptionierung und Planung ebenfalls äußerst hilfreich. Hier kann gemeinsam ein effektiver und effizienter Ablaufplan erstellt werden, welcher eine perfekte Streaming-Veranstaltung ermöglicht.

Wenn wir Sie bei Ihrer Streaming-Veranstaltung unterstützen dürfen, melden Sie sich gerne bei uns. Gerne beraten wir Sie, wie Sie eine wirkungsvolle Online-Veranstaltung kreieren.

Beitragsfoto erstellt von Farina Deutschmann